zurück zum Spielplan
11. 05. Samstag, 19.30 Uhr, Großer Saal Karten

quattrocelli

TIMES – Filmmusik unter neuen Vorzeichen

Das Celloquartett »quattrocelli« versteht sich als Mittler zwischen den Welten: Auf ihrem Weg jenseits des musikalischen Mainstreams servieren die vier Kammermusiker unkonventionelle Arrangements aus der Filmmusik. Zarteste Melancholie wechselt sich ab mit orchestraler Klangfülle, ergänzt durch Videoeinspielungen und Lichtinszenierungen.

Es erklingen berühmte Filmmusiken wie »Mission Impossible «, »Psycho«, »Pirates of the Caribbean«, »Star Wars« oder »Pulp Fiction« im unerwarteten Dialog zu Lalo Schifrins »crosscurrents« oder Pedro Almodóvars »Hable con Ella«. Um die berühmten Hits Ennio Morricones entsteht eine Geschichte mit einem roten Faden. Quattrocelli ist seit 20 Jahren bekannt für diese offene Sicht auf klassische Traditionen, auch auf den internationalen Bühnen.

Besetzung: Hartwig Christ, Lukas Dreyer, Tim Ströble, Matthias Trück

Foto: ohne Nachweis