1. Programm
  2. Vorstellung

WortReich

Corona – mal als Freund betrachtet

Lesung mit Rainer Sliepen

Eine lyrische Dokumentation in sieben Abteilungen und einem Prolog: Was hat Corona mit Migration zu tun? Sind alle Probleme beseitigt, wenn ein Impfstoff zur Verfügung steht? Können wir einfach zur Tagesordnung übergehen? Oder haben wir uns verändert und eine neue Sicht auf unser Zusammenleben entwickelt? Was ist ein Menschenleben wert? Wie halten wir es mit den Alten und Kranken in unserer Gesellschaft?

Mit diesen großen Fragen hat sich Rainer Sliepen in den vergangenen sieben Monaten beschäftigt. Aber er hat auch »dem Volk aufs Maul geschaut«. Ganz normalen Menschen. Und denen, die über uns bestimmen. Herausgekommen ist eine Reihe von Gedichten. Nachdenklich. Provokativ. Amüsant. Satirisch. Folgen Sie dem Lyriker auf dem Weg in eine Zeit, die wir so noch nicht erlebt haben. Aber es gibt auch Trost und Hoffnung. Wenn wir wollen, bestimmen wir die Zukunft. Wir sind nicht hilflos. Nutzen Sie die Chance, dem Virus und sich selbst mit Reim und Rhythmus auf die Schliche zu kommen.

Eintritt frei, Anmeldung erforderlich über die Theaterkasse (05331 86-501).